×

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Mit Ihrer Buchung erklären Sie sich mit den nachstehenden allgemeinen Mietbedingungen einverstanden. Schauen Sie sich diese also bitte an, wenn Sie buchen möchten.

ARTIKEL 1: ALLGEMEINES

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote, Arrangements, Reservierungen und Vereinbarungen in Bezug auf das Ferienhaus in der Dorpsstraat 43 in Lanklaar, das von Mr. und Frau Pijls / Keijser
  2. In diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen haben die folgenden Begriffe folgende Bedeutung: - Vermieter: Herr Und Frau Pijls / Keijser - Mieterin: die Person, die mit den oben genannten eine Vereinbarung über die Miete / Nutzung des Ferienhauses schließt. - Gäste: der Mieter und die vom Mieter angegebenen Personen, die das vom Mieter gemietete Ferienhaus nutzen (werden).
  3. Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Vereinbarungen sind nur gültig, wenn sie mit dem Vermieter schriftlich vereinbart wurden.
  4. Der Vermieter behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Dabei werden die Rechte und Ansprüche des Kunden angemessen berücksichtigt.
  5. Die Buchungsdaten und Kommentare im Gästebuch werden zur Vertragsabwicklung verwendet, können aber auch für Marketingzwecke verwendet werden.

ARTIKEL 2: RECHTE UND PFLICHTEN DES VERMIETER

  1. Der Vermieter ist erst nach Eingang der vollständigen Zahlung an den Mietvertrag gebunden.
  2. Der Vermieter verpflichtet sich, dem Mieter das Feriendomizil sauber und in gutem Zustand zum vereinbarten Zeitpunkt zu übergeben.
  3. Der Vermieter kann das Ferienhaus zu jeder angemessenen Zeit betreten, um zu überprüfen, ob der Mieter die Bedingungen und Hausanweisungen einhält. Insbesondere bei dringenden Wartungsarbeiten oder technischen Inspektionen kann der Vermieter nach Benachrichtigung des Mieters jederzeit die erforderlichen Maßnahmen in der Ferienwohnung treffen.
  4. Der Vermieter haftet nicht für: Schäden, die durch den Aufenthalt im Ferienhaus, auf dem angrenzenden Grundstück oder durch die Nutzung der auf seinem Grundstück vorhandenen Einrichtungen entstehen; Schadensersatzansprüche aus Belästigung durch Dritte; mündlich oder telefonisch erteilte Auskünfte; Ausfall oder Nichtbenutzung von Einrichtungen oder Einrichtungen sowie technische Ausfälle; Geruch, Lärm oder andere Unannehmlichkeiten aufgrund von Arbeiten oder Aktivitäten in der Nähe des Ferienhauses; Schäden durch Naturereignisse, Naturkatastrophen, Nuklearkatastrophen, Angriffe, Streiks, Gewalttaten usw.
  5. Der Vermieter haftet nicht für Diebstahl oder Beschädigung des Eigentums des Mieters.
  6. Der Vermieter ist berechtigt, die Reservierung aufzulösen, ohne dass es einer Inverzugsetzung oder gerichtlichen Intervention bedarf;
    1. wenn der Vermieter bei Mietbeginn nicht die volle Miete erhalten hat
    2. wenn der Mieter seinen Verpflichtungen gemäß diesen Bedingungen nicht nachgekommen ist

ARTIKEL 3: RECHTE UND PFLICHTEN DES MIETER

  1. Ein Vertrag kommt zwischen dem Mieter und dem Vermieter zustande, wenn der Vermieter dem Mieter die Reservierung bestätigt und die vollständige Zahlung erfolgt ist.
  2. Der Mieter gilt als den Mietgegenstand mit dem darin befindlichen Inventar unbeschädigt übernommen, es sei denn, er hat dem Vermieter am Anreisetag Schäden oder Fehlfunktionen der Geräte gemeldet.
  3. Die maximale Personenzahl beträgt 2 Personen. Kleinkinder können nach Absprache mit dem Vermieter übernachten. Der Mieter darf das Feriendomizil nicht an Dritte zur Nutzung übergeben oder mehr Personen darin übernachten lassen, als bei der Buchung vereinbart, es sei denn, es liegt eine schriftliche Zustimmung des Vermieters vor.
  4. Der Mieter wird die gemietete Unterkunft nur als Übernachtungsmöglichkeit nutzen und insbesondere keine gegen die öffentliche Ordnung oder die guten Sitten verstoßenden Tätigkeiten darin ausüben. Das Ferienhaus darf ohne vorherige Zustimmung des Vermieters nicht für Partys oder als Location für Fotoshootings oder Video-/Filmaufnahmen genutzt werden.
  5. Es ist absolut verboten im Haus zu rauchen. Rauchmelder sind vorhanden.
  6. Der Mieter darf keine Haustiere in das Ferienhaus mitbringen. Haustiere von Besuchern sind ebenfalls nicht erlaubt.
  7. Der Mieter hat dafür Sorge zu tragen, dass weder die Umwelt noch die Anwohner belästigt werden. Dies bedeutet unter anderem, dass ohne vorherige Zustimmung des Vermieters keine Dekorationen angebracht oder (Party-)Zelte aufgestellt werden; Musik und andere Geräusche sollten draußen nicht hörbar sein. Die Ruhe der Umgebung muss respektiert werden.
  8. Der Mieter hat dafür zu sorgen, dass das Haus aufgeräumt und „besenrein“ hinterlassen wird (Geschirr im Schrank aufgeräumt; Möbel an ihrem ursprünglichen Platz; Boden besenrein; Müllsack, Glas und Papier in den dazugehörigen Sortierbehältern). Befindet sich das Haus und/oder die Umgebung in einem solchen Zustand, dass die vorgegebenen Reinigungszeiten nicht eingehalten werden können, ist der Vermieter berechtigt, Mehrkosten in Rechnung zu stellen. Es werden dann die tatsächlichen Mehrkosten für Räumung und Reinigung sowie die Verwaltungskosten in Rechnung gestellt, mindestens jedoch 50 € of
  9. Die Verwendung von Kerzen oder anderen Licht- und/oder Wärmequellen, einschließlich Kochgeräten als Fritteuse, Gourmet oder Fondue, die nicht in den Unterkünften angeboten werden, ist aus Sicherheits- und Geruchsbelästigungen nicht gestattet.
  10. Ein Feuer im Freien ist nur in der dafür vorgesehenen Feuerschale möglich und erfolgt auf eigene Gefahr.
  11. Der Mieter wird das Ferienhaus ordentlich und sauber bewohnen und sich wie ein guter Familienvater um die Materialien in und um das Ferienhaus kümmern. Er verpflichtet sich, alle durch sein Handeln oder Fahrlässigkeit oder sonstwie verursachten Schäden an der Ferienwohnung, der Einrichtung, dem Hausrat, dem Mobiliar, allen zur Verfügung gestellten Materialien usw. unverzüglich anzuzeigen und – in Absprache mit dem Vermieter – zu ersetzen. Dies gilt auch für den Verlust von Teilen des Mietgegenstandes, der Einrichtungsgegenstände oder des Hausrats.
  12. Die (vorsätzliche) Unterlassung der Schadensanzeige kann für den Mieter die notwendigen zivil- und strafrechtlichen Folgen haben. Schadensakten werden im gegenseitigen Einvernehmen entweder direkt zwischen Mieter und Vermieter bearbeitet oder zur weiteren Bearbeitung an berufsständische Versicherungsträger weitergegeben.
  13. Die Kaution dient zum Ausgleich von Unfällen oder Schäden, diese wird bei der Buchung bezahlt. Das Ferienhaus wird während der Reinigung überprüft. Während des Bürstens können daher Beschädigungen, Verluste oder Brüche festgestellt werden. Wenn alles in Ordnung hinterlassen wurde und keine Schäden oder Brüche festgestellt wurden, wird Ihre Kaution spätestens 2 Wochen nach Ihrem Aufenthalt per Banküberweisung zurückerstattet. Übersteigt der Schaden die Höhe der Kaution, ist der Mieter verpflichtet, innerhalb einer Woche nach Anzeige eine Nachzahlung zu leisten.
  14. Eine vollständige oder teilweise Einbehaltung der Kaution können auch folgende Sachverhalte begründen: Rauchen in der Wohnung, Umzug von Möbeln, Übernachten mit mehr Personen als erlaubt, Zutritt von Tieren in die Wohnung, Geruchsbelästigung in irgendeiner Weise, Allgemeinzustand der das Haus und die Einrichtung nach dem Check-out.
  15. Der Mieter wird gebeten, sich für Schäden an Dritten wie Haftpflichtversicherung (Familienversicherung) und Reiserücktrittsversicherung zu versichern.Dem Mieter wird empfohlen, seine gesetzliche Haftpflicht für den von ihm verursachten Brand des betreffenden Urlaubs zu versichern. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem Versicherungsvertreter.
  16. Der Mieter wird dafür sorgen, dass die im Haus vorhandene Hausordnung eingehalten wird.
  17. Der Mieter ist für die Erfüllung aller Verpflichtungen aus der Reservierung und dem Aufenthalt sowohl des Mieters als auch anderer Gäste und etwaiger Besucher verantwortlich. Der Mieter haftet daher für verursachte Schäden und Belästigungen.
  18. Der Mieter kann das Haus am Anreisetag ab 16.00:11.00 Uhr beziehen und muss das Haus am Abreisetag vor XNUMX:XNUMX Uhr räumen. Bei späterer Abreise muss der Mieter den Vermieter rechtzeitig informieren und ggf. eine Zusatzmiete für „Late Check Out / Early Check In“ zahlen.

ARTIKEL 4: BESCHWERDEN

  1. Wenn Sie während Ihres Aufenthalts Fragen und/oder Anmerkungen haben, wenden Sie sich bitte telefonisch unter 0032495517390 oder anderen angegebenen Nummern sowie über info@aunomdedieu.be an den Vermieter Der Vermieter wird versuchen, so schnell wie möglich und nach Möglichkeit für eine eine passende Lösung anzubieten.

ARTIKEL 5: ZAHLUNGS- UND STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

  1. Die Zahlung erfolgt sofort nach der Reservierung des Ferienhauses. Die Reservierung ist erst dann endgültig, wenn der Vermieter den Buchungsbetrag + die Anzahlung erhalten hat. Bei Nichtzahlung gemäß den vorstehenden Bestimmungen kann der Vermieter dem Mieter die Nutzung des Ferienhauses verweigern.
  2. Wenn der Mieter die Reservierung nach der Zahlung stornieren möchte, wird der Mieter seine eigene persönliche Stornierungsversicherung in Anspruch nehmen, um den Betrag zurückzufordern. Im Falle einer Stornierung wird der Vermieter schnellstmöglich informiert. Der Vermieter wird versuchen, einen Ersatztermin für den Mieter zu finden und kann hierfür einen zusätzlichen Verwaltungsaufwand von EUR 50,- verlangen. Kann vom Vermieter kein geeigneter Ersatztermin vorgeschlagen werden, gelten folgende Stornobedingungen
  3.         
  4. Stornierung oder Änderung ist bis 3 Monate vor Anreise kostenlos
  5. Bei einer Änderung hat der Gast die dann geltenden Preise zu berücksichtigen. (hoher oder niedriger Konjunkturzyklus)
  6. Stornierung oder Änderung zwischen 3 Monaten vor Anreise: Sie zahlen den vollen Betrag
  7. Der Mieter kann kein Rücktrittsrecht ausüben, wenn er eine Zahlung für die Reservierung eines bestimmten Datums geleistet hat.
  8. Muss der Vermieter die bereits bestätigte Reservierung aufgrund von Umständen stornieren, wird der Mieter informiert und der bereits bezahlte Betrag zurückerstattet. Der Mieter hat keinen weiteren oder anderen Anspruch, als diesen Betrag zurückzufordern.